3. November 2017

Eifel-Gäng: „Drei Kopfschüsse für Aschenbrödel“

© Privat/pp/Agentur ProfiPress

Gemünd – Die berüchtigte „Eifel-Gäng“ schlägt wieder zu und ihr Motto könnte lauten: „Keine Gnade für die Lachmuskeln“, und das nicht nur zur Sommerzeit, nein, auch im Winter, wenn es schneit. Der Krimiautor und Karikaturist Ralf Kramp lässt die Zuhörer mit makabren Geschichten wie „Drei Kopfschüsse für Aschenbrödel“ tief in seine schwarze Seele blicken. Liedermacher Günter Hochgürtel sorgt für musikalische Stimmung und Mundart-Experte Manni Lang haut dem Fass auf „Platt“ den Boden aus. Tatort ist am Donnerstag, 14. Dezember, um 20 Uhr wieder das Gemünder Kurhaus.

Wenn sich diese schon zur wärmeren Jahreszeit unberechenbare Bande in der Verbreitung vorweihnachtlicher Atmosphäre versucht, dann ist das wirklich nicht mehr feierlich – sondern nur noch zum Brüllen komisch. Zum ersten Mal gab es das Weihnachtsspecial 2014 vor ausverkauftem Kursaal in Gemünd. Und genau dort wird die Eifel-Gäng zum Jahresende wieder ihr Unwesen treiben. Ein Abend mit der Eifel-Gäng – das bedeutet Geschichten, Sketche, Sprüche und Lieder, gewürzt mit jeder Menge Humor, Improvisation und köstlichen Dialogen. Die drei sympathischen Schurken versprechen auch diesmal eine bunte Mischung aus lustigen Liedern, Winterkrimis und adventlichen Mundartstorys.

Organisiert wird das Weihnachtsspecial von den Theaterfreunde Schleidener Tal, die auch schon für das erste Gastspiel des Trios vor drei Jahren verantwortlich zeichneten. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 16 €, 14 € und 12 € im Parkrestaurant Gemünd unter 02444-2776. Die Abendkasse ist eine halbe Stunde vor Beginn geöffnet.

Für alle weiteren Veranstaltungen können ebenfalls schon Karten im Vorverkauf erworben werden.

Unser Programm für Sie!

Mi 17.02.2018              Schäng, der kranke Schweinezüchter: Eifeler Mundartfreunde Bad Münstereifel

So 11. März 2018         Paulette, Komödie von Jérôme Enrico, Grenzlandtheater Aachen

Fr 13. April 2018          Int. Hits & Schlager aus 60 Jahren: Konzert Kammerchor Schleiden

Do 3. Mai 2018             Cyrano de Bergerac, Schauspiel von Edmond Rostant, Grenzlandtheater Aachen

Do 7. Juni 2018            Winterrose, Komödie von Christa, Agilo und Michael Dangl, Grenzlandtheater Aachen

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich