17. November 2017

LVR gibt 4,9 Millionen Euro für Regionale Kulturprojekte

08. November 2017 | Kultur Kulturausschuss beschließt für 2018 die Förderung von 107 Projekten im Rheinland

Köln. / Rheinland. 8. November 2017. Der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland hat in seiner heutigen Sitzung unter Leitung von Prof. Jürgen Rolle für das kommende Jahr die Förderung von rheinlandweit 107 kulturellen Projekten mit 4,9 Millionen Euro für die kommunale Familie beschlossen. Damit unterstützt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) im Rahmen seiner Regionalen Kulturförderung die Vielfalt und Nachhaltigkeit des kulturellen Angebotes und Erbes im Rheinland.

„Der Landschaftsverband Rheinland leistet mit seiner finanziellen Unterstützung gerne einen maßgeblichen Beitrag, das rheinische Kulturangebot mit seinen zahlreichen Projekten zu erhalten und auszubauen. Nicht zuletzt ist es die kulturelle Vielfalt, die unsere Region so lebendig, einzigartig und lebenswert macht“, betonte Prof. Jürgen Rolle, Vorsitzender des Kulturausschusses.

Mit der Regionalen Kulturförderung werden sowohl Projekte der Mitgliedskörperschaften des LVR als auch eigene finanziell unterstützt, die die kulturelle Identität des Rheinlandes stärken. Dazu zählen zum Beispiel Maßnahmen des Denkmalschutzes, der Archäologie, der Heimatpflege, der Rheinischen Geschichte und Volkskunde, kulturelle Kooperationen, Veranstaltungen, Bildung und Vermittlung.

Die abschließende Entscheidung über die Förderung trifft der Landschaftsausschuss in seiner Sitzung am 13. Dezember 2017.

Weitere Infos entnehmen Sie der Vorlage 14/2338

 

Pressekontakt:

Birgit Ströter
LVR-Fachbereich Kommunikation

Telefon 02 21 – 809 – 77 11

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich