20. Juli 2018

Der Landrat gratuliert zur Nominierung für den „Großen Preis des Mittelstandes 2018“

Anlässlich der Nominierung für den „Großen Preis des Mittelstandes 2018“ besuchte Landrat Heinz-Peter Thiel die Musikschule „Spiel mit“ und gratulierte den Geschäftsführern Klaus Behütuns-Steffens und Hermann Konrath zum großen „Coup“. Zeitgleich nutzte er die Gelegenheit, sich die Unterrichtsräume in Daun anzuschauen und sich über die verschiedenen Unterrichtskonzepte für jedes Alter zu informieren. Nur jedes tausendste Unternehmen in Deutschland wird in die Nominierungsliste des „Großen Preises des Mittelstandes“ aufgenommen.

Das Motto für 2018 lautet „Zukunft gestalten“. Die Nominierung zu diesem Wettbewerb, zu dem man sich nicht selbst bewerben kann, gilt als Eintrittskarte ins „Netzwerk der Besten“. Denn als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der „Große Preis des Mittelstandes“ nicht allein Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft und ist damit bundesweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung.

Landrat Thiel war am Ende des Besuches sichtlich begeistert, dass ein Unternehmen des Landkreises Vulkaneifel auf die Nominierungsliste des „Großen Preises des Mittelstandes“ aufgenommen wurde und wünschte der Musikschule „Spiel mit“ viel Erfolg.

v.l.n.r.: Hermann Konrath, Klaus Behütuns-Steffens und Landrat Heinz-Peter Thiel

 

 

Kontakt:

Meike Welling

Kreisverwaltung Vulkaneifel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mainzer Straße 25
54550 Daun
Tel.: 06592-933245
Fax: 06592-985033
E-Mail: meike.welling@vulkaneifel.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich