6. August 2018

Rösser, Trecker, Bäumerücker

© LVR/pp/Agentur ProfiPress

Die Großveranstaltung „Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern zeigt am 15./16. September traditionelle bäuerliche und handwerklicher Arbeiten – Großer Bauernmarkt

Mechernich-Kommern. Mit der Veranstaltung „Nach der Ernte“ am Wochenende 15. und 16. September erinnert das Mechernicher Freilichtmuseum wieder an die Erntemethoden und Haltbarmachungsarbeiten vergangener Zeiten. Dabei kommen auch wieder zahlreiche Kaltblutpferde, Zugochsen, historische Wagen und Arbeitsgeräte zum Einsatz. Es wird gedroschen, gepflügt, geeggt und Holz gerückt. Eröffnet wird die Veranstaltung jeweils samstags und sonntags um 12 Uhr mit einem Korso historischer Gespanne. Bei vielen Aktionen können die großen und kleinen Museumsbesucher mitmachen. Dorfschmied, Stellmacher, Korbflechterin, Heimweber und Mausefallenmacherin zeigen ihre Handwerkstechniken. Wer frische Produkte aus der Region kosten und erwerben möchte, ist auf dem „Landmarkt“ gut aufgehoben.

Eher untypisch, aber hübsch anzuschauen war dieses Ziegengespann bei einem früheren „Tag nach der Ernte“. Foto: LVR/pp/Agentur ProfiPress

pp/Agentur ProfiPress

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich