16. November 2018

Demografie Exzellenz Award 2018: Eifelkreis Bitburg-Prüm mit dem Zukunfts-Check Dorf in der Kategorie „alt&jung“ ausgezeichnet

In Bonn wurde am 10. Oktober 2018 in insgesamt neun Kategorien der Demografie Exzellenz Award (DEA) verliehen. Gewinner in der Kategorie „alt&jung“ ist der Eifelkreis Bitburg-Prüm mit dem Projekt Zukunfts-Check Dorf (ZCD).

Mit der Auszeichnung würdigen der Demografie Exzellenz e.V., der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. sowie die Personal- und Managementberatung Kienbaum und die Techniker Krankenkasse (TK) als Unterstützer besondere Leuchtturm-Projekte, die das Thema demografischer Wandel aufgreifen und innovative Lösungen dafür entwickeln.

Der Zukunfts-Check Dorf wurde ausgezeichnet, weil er laut Jury ein Projekt ist mit bundesweiter Strahlkraft und Vorbildcharakter für den ländlichen Raum. Dabei wurde insbesondere berücksichtigt, wie durch den Zukunfts-Check Dorf Chancen der demografisch veränderten Altersstruktur im ländlichen Raum genutzt werden und die Wege, die mit dem Projekt beschritten werden, um den Generationenübergang in den Gemeinden zu fördern.

Der ZCD ist eine Antwort auf die Herausforderungen von Dörfern im ländlichen Raum: Alterung der Bevölkerung, zunehmender Gebäudeleerstand, Herausforderungen der Nahversorgung und das soziale Miteinander sind wichtige Fragen. Nur eine engagierte Dorfgemeinschaft kann langfristig das Dorf lebendig und attraktiv halten. Der ZCD gibt Bürgerinnen und Bürgern die Chance, Dorfentwicklung aktiv mit zu gestalten und mit professioneller Unterstützung, ihr Dorf in sozialen, infrastrukturellen und baulichen Belangen fit für die Zukunft zu machen. Insbesondere junge Menschen erhalten dabei eine Möglichkeit, sich verstärkt mit ihrer Heimat zu identifizieren und finden eine Ebene, sich wirkungsvoll einzubringen und positive Veränderungen zu bewirken. Dies fördert u.a. auch den Generationenübergang in den Gemeinderäten.

Der ZCD wird in 170 Gemeinden durchgeführt und richtet sich somit an ca. 50.000 Einwohner. Parallel zum ZCD entwickelt der Eifelkreis ein Kreisentwicklungskonzept und nimmt am Modellvorhaben „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen“ des BMVI teil. Alle drei Handlungsebenen, Dorf, zentralörtliche Versorgung und Landkreis, sind somit in einen integrierten Entwicklungsprozess eingebunden.

 

Die Pressemitteilung des DEA e.V.:

https://www.tk.de/tk/pressemitteilungen/bundesweite-pressemitteilungen/989964

 

Die Preisträger des DEA 2018 (Fotos und Projektbeschreibungen zum Download):
https://www.demografie-exzellenz.de/2018/10/10/preistraeger-2018/

 

Die Broschüre mit Projektbeschreibungen aller Nominierten:

https://www.demografie-exzellenz.de/wp-content/uploads/2018/10/DEA_Award_Kongressheft_Nominierte_2018.pdf

 

Link zu offiziellem Clip über die Veranstaltung: https://youtu.be/ZOIRlUf54Pk

 

 

Kontakt:

Kreisverwaltung Eifelkreis Bitburg-Prüm

Katharina Scheer, Geografin M.A.                       Edgar Kiewel, Dipl.-Ing. (FH)

Projektmanagement Zukunfts-Check Dorf          Projektleitung, Dorferneuerungsbeauftragter

Tel.: 06561 / 15-5112                                                 Tel.: 06561 / 15-5109

E-Mail: scheer.katharina@bitburg-pruem.de       E-Mail: kiewel.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich