9. Februar 2019

Schülerinnen der Musikschule des Landkreises erfolgreich bei „Jugend musiziert“

© Foto Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich/Frank Wilhelmi

Einige Schüler weniger als in den vergangenen Jahren nahmen für die Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich am diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ am 26./27. Januar in Trier teil. Deswegen waren sie aber nicht weniger erfolgreich.

Sieben Schülerinnen stellten ihre Wettbewerbsprogramme in den Wertungskategorien „Violoncello solo“, „Gesang Pop“, „Akkordeon solo“ und „Duo Klavier und ein Holzblasinstrument“ der Jury vor. Die Gesangssolistinnen Marielle Junk (Lieser) und Emily Valerius (Plein) aus der Gesangsklasse von Thomas Siessegger qualifizierten sich mit einem ersten Preis und entsprechender Punktzahl für den Landeswettbewerb. Zudem erreichten die erst sechs Jahre alte Antonia Herrera (Klüsserath) aus der Celloklasse von Moritz Reutlinger und Emily Valerius mit 25 Punkten die höchst mögliche Bewertung.

Erfolgreich bei Jugend musiziert: Marielle Junk und Emily Valerius Foto: Artur Feller

Erfolgreich bei Jugend musiziert: Antonia Herrera

Die beiden Akkordeonteilnehmerinnen Lisa und Mascha Jungbluth (Bernkastel-Kues) aus der Klasse von Olga Müller mussten zum Regionalwettbewerb nach Kaiserslautern fahren, da es in der gesamten Region keine weiteren Anmeldungen zum Wettbewerb gab. Sie präsentierten ihre Programme fehlerfrei und landeten damit auf Platz zwei. Ebenfalls sehr gut präsentierte sich das Duo Emilia Dzhenyeyev (Bernkastel-Kues, Klavier – Lehrkraft: Ludmilla Alexandrowa) und Maria Englich (Kinderbeuern, Klarinette – Lehrkraft: Ulrich Junk), die sich einen ersten Preis erspielten und die Landeswettbewerb-Teilnahme um nur einen Punkt verpassten.

Die Musikschule des Landkreises gratuliert allen Schülerinnen und deren Lehrkräften und bedankt sich bei den Eltern für die Unterstützung. Die besten Wünsche begleiten die Landeswettbewerbteilnehmerinnen.

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Mike Winter

Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich