11. Februar 2019

Beiträge für Heimatbuch 2020 einreichen

Autoren gesucht / Redaktionsphase läuft bis Ende Mai

06.02.2019

 

KREIS MYK. Das Heimatbuch geht in die nächste Runde! Wie immer sucht die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz ehrenamtliche Autoren, die Beiträge verfassen möchten und so auch die Ausgabe 2020 wieder zu einem gelungenen Spiegel der zahlreichen Geschichten, Sitten und Bräuche im Landkreis machen. Die Texte können bis Ende Mai eingereicht werden. Das Redaktionsteam im Kreishaus legt dann fest, welche Beiträge ins neue Buch aufgenommen werden.

Seit 1982 gibt die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz das Heimatbuch heraus. Die Auflage beträgt 5.000 Exemplare. Immer zum Oktober kommt das Buch druckfrisch auf die Ladentische des regionalen Buchhandels. 6,60 Euro ist der Verkaufspreis.

„2020 ist ein besonderes Jubiläumsjahr für den Landkreis. Wir Mayen-Koblenzer dürfen alle unseren 50. Geburtstag feiern, weil der Landkreis, so wie man ihn heute kennt, 1970 entstanden ist. Möglicherweise bietet die damalige Zusammenlegung der früheren Altkreise Mayen und Koblenz den Ausgangspunkt zu der ein oder anderen Geschichte. Bestimmt können sich Zeitzeugen an Anekdoten erinnern, die sich in den Geburtsstunden des `Jungen Landkreises mit Tradition` abgespielt haben“, so Landrat Dr. Alexander Saftig. Für den Kreischef, der auch schon selbst als Autor am Heimatbuch mitgewirkt hat, ist das Buch ein wertvoller regionaler Wissensspeicher. „Was auf Papier gebannt wird, das wird für nachfolgende Generationen erhalten. Die Arbeit der ehrenamtliche Autorinnen und Autoren ist unglaublich wichtig. Unsere Heimat lebt von einer gemeinsamen Identität und die Kenntnis von geschichtlichen Hintergründen und Erlebnissen hilft uns die Gegenwart zu verstehen“, so der Landrat. Das Heimatbuch soll zum Entdecken und Stöbern einladen und Lust auf die spannende Heimat machen.

Natürlich geht es im neuen Heimatbuch nicht nur um das 50. Jubiläumsjahr des Landkreises. Wie immer sind alle Beiträge willkommen, die sich inhaltlich mit Mayen-Koblenz befassen. Es ist eine weite thematische Bandbreite, die ins Buch passt. Und genau dieser Aspekt macht jeden Band zu einem unverwechselbaren Werk. Der Landkreis besitzt eine einzigartige und kontrastreiche Landschaft, ist reich an Geschichte und war bereits mehrfach Schauplatz von bedeutenden historischen Ereignissen. Seit Jahrtausenden ist die Kulturlandschaft der Eifel oder entlang der Flusstäler von Rhein und Mosel geprägt von den dort lebenden und arbeitenden Menschen. Für Dr. Alexander Saftig steht fest: „Unser Landkreis bietet Historikern und geschichtlich Interessierten eine einzigartige Spielwiese. Quer durch das gesamte Kreisgebiet und quer durch alle geschichtlichen Epochen.“

Ein „gutes Stück Heimat“ im Internet:

Die aktuelle Ausgabe des Heimatbuchs ist im Handel erhältlich. Ältere Jahrgänge kann man im Internet abrufen. Mayen-Koblenz stellte als erster Landkreis in Rheinland-Pfalz seine Heimatschriften in die Online-Bibliothek Dilibri ein. Die Nutzung ist kostenlos.

„Zu unglaublich vielen Kreisthemen finden sich in den bisher erschienen Bänden Berichte. Leider sind die älteren Jahrgänge nicht mehr durchgängig im Buchhandel erhältlich. Wir haben deshalb nach Wegen gesucht, wie man das gesammelte Wissen weiterhin zur Verfügung stellen kann“, so Landrat Dr. Alexander Saftig. In Kooperation mit dem Landesbibliothekzentrum wurde dies geschafft. Das Digitalisierungsportal Dilibri stellt landeskundliche Werke zu Rheinland-Pfalz als frei zugängliche Scans auf seiner Internet-Plattform zur Verfügung. „So kann jeder von zuhause am Computer in älteren Heimatbüchern blättern und lesen. Es ist auch möglich, die einzelnen Jahrgänge herunterzuladen oder gezielt in Verzeichnissen nach Stichworten zu suchen“, freut sich der Kreischef.

Hier geht´s zur Online-Ausgabe der Jahrgänge 1982 bis 2014 des Heimatbuchs:

www.dilibri.de (Suchbegriff: Mayen-Koblenz)

Mitmachen beim Heimatbuch:

Wer einen Beitrag für das Heimatbuch einreichen möchte, sollte folgende Regeln beachten: Die Manuskripte müssen in digitaler Form als Textdokument (z.B. Word, OpenDocument) eingereicht werden. Handschriftliche Manuskripte können nicht berücksichtigt werden. Der Umfang darf maximal 3 DIN A4-Seiten in der Schriftgröße 11, Arial, einfacher Zeilenabstand, betragen. Wünschenswert wären 2 bis 3 Sätze als Einleitung ins Thema sowie eine Auswahl an digitalisierten Illustrationen. Die Fotos müssen als eigene Bilddateien angehängt werden und in Druckqualität (mindestens 300 dpi) aufgelöst sein. Auch sollten die Bildquellen angegeben und passende Bildunterzeilen vorformuliert werden. Außerdem muss der Autor seine vollständigen Kontaktdaten, inklusive Telefonnummer angeben.

Die Beiträge sind per E-Mail oder auf CD bis zum 31. Mai bei der Redaktion einzureichen. E-Mail an Heimatbuch@kvmyk.de. CDs per Post an Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, Heimatbuchredaktion, Bahnhofstraße 9, 56068 Koblenz.

Mehr Informationen rund ums Heimatbuch gibt es im Internet unter www.kvmyk.de oder Telefonnummer 0261/108-212.

 

Bild:

Das Heimatbuch-Kuratorium befasste sich intensiv mit der Planung der neuen Ausgabe.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich