12. Oktober 2019

Ein Schuss verhallt in Ewigkeit

Hubert vom Venn stellt das Buch während der Frankfurter Buchmesse am Mittwoch, 16. Oktober um 13.00 Uhr auf dem Podium Rheinland-Pfalz (Halle 3.1 F9) vor und befindet sich anschließend an unserem Stand (Halle 3.1 G2).

Zum Inhalt

Ermittler und Gerichtsmedizin stehen vor einem Rätsel. Der Mann, der einen Tag vorher auf der Grenze zwischen Deutschland und Belgien erschossen wurde, starb eindeutig durch die Kugel  aus einer ›Sauer 38H‹ Armeepistole, die seit Wochen  in der Asservatenkammer des Landeskriminalamtes in Düsseldorf unter Verschluss gehalten wird. Das ergaben ballistische Untersuchungen. Doch damit nicht genug: Auch der Gerichtsmediziner sieht eine kaum lösbare Aufgabe: »Ja, ich habe den Schusskanal genau unter die Lupe genommen. Wenn ich nicht wüsste, dass der Tote erst gestern ermordet wurde, würde ich sagen, es handelt sich um eine Leiche, die nach vielen Jahren gefunden und erst jetzt untersucht werden konnte.«

In der SOKO macht plötzlich das Wort ›Zeitreise‹ die Runde …

Der Autor

Hubert vom Venn war noch minderjährig, als er bei einer Tageszeitung die Ausbildung zum Journalisten begann. Er arbeitete sieben Jahre als Redakteur, ehe er über den Job eines Radio-Gagschreibers Kabarettist und später auch Theaterleiter und Hörfunk-Chefredakteur wurde. Der Autor hat bisher 25 Romane, Krimis und Kurzgeschichten-Sammlungen über die Eifel geschrieben. Hubert vom Venn ist seit 2010 Gewerkschaftsvorsitzender des »Bezirksverein Aachener Presse« im »Deutschen Journalisten Verband«.

»Hubert vom Venn: Journalist, Schriftsteller, Kabarettist, Hörfunk-Moderator, Drehbuchautor und Theater-Intendant – Tausendsassa. Hubert vom Venn aus Roetgen ist nicht nur ein Mann mit Köpfchen sondern auch mit Humor. Für seine journalistische Tätigkeit wurde das Eifler Urgestein mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Journalistenverbandes ausgezeichnet. Gleichzeitig brachte er die halbe Fernseh-Republik als Gag-Schreiber für »Hurra Deutschland«, »Tutti Frutti« und »RTL Samstag Nacht« zum Lachen. Mittlerweile berentet unterstützt der Fahrer eines London-Taxis sozial Benachteiligte in seiner Heimatregion Eifel und liest regelmäßig in einem Kinderkrankenhaus Märchen vor. «  (WDR, 21.7.2017)

(Cover: Rhein-Mosel-Verlag, Foto: Heike Eisenmenger)

 

Hubert vom Venn- »Ein Schuss verhallt in Ewigkeit«

Nusseleins siebter Eifel-Fall. Seiten: 208, ISBN: 978-3-89801-422-9, 10,90 Euro

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse erschien in diesen Tagen ein weiterer Krimi des Eifeler Autors Hubert vom Venn in unserem Verlag.

Diese neue Veröffentlichung möchten wir Ihnen am 22. Oktober 2019 um 15.00 Uhr, in der Buchhandlung „Lesezeichen“ in Roetgen,  Hauptstraße 45, vorstellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Rhein-Mosel-Verlag

Brandenburg 17 · 56856 Zell/Mosel · Tel. 06542/5151 · Fax 06542/61158

rhein-mosel-verlag@t-online.de · www.rhein-mosel-verlag.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich