12. März 2021

Rätsel und Mysterien der Eifel

© Foto: Eifelbildverlag

Die Eifel steckt voller Geheimnisse: Da erzählt man sich von brüllenden Maaren, versunkenen Städten oder gar Begegnungen mit Außerirdischen. Diesen und vielen anderen unglaublichen Geschichten ist Ulrich Magin in den Recherchen für sein Buch Rätsel und Mysterien der Eifel nachgegangen, das jetzt im Dauner Eifelbildverlag erschienen ist.

Ausgehend von Augenzeugenberichten und rätselhaften Fundstücken sucht der Autor nach rationalen Erklärungen für übernatürlich anmutende Phänomene und forscht nach dem Wahrheitsgehalt von so manchem Gerücht. Und einige der mitunter unheimlichen Eifel-Geheimnisse lassen sich tatsächlich auflösen, wie die Lage ehemaliger Regierungsbunker oder die Frage, warum mancherorts in der Eifel Gegenstände den Berg hinauf statt hinab rollen. Es gibt aber auch Rätsel, die vorerst nicht vollends geklärt werden können, wie archäologische Funde von bearbeitetem Stein aus vorgeschichtlicher Zeit oder auch Flugzeuge, die über der Eifel abgestürzt und dann verschwunden sein sollen. Andere Geschichten wiederum, wie jene über Begegnungen mit Außerirdischen oder Gespenstern, bleiben letztlich dem persönlichen Glauben überlassen.

Ulrich Magin löst so manche Munkelei pragmatisch auf, bietet Erklärungen für scheinbar Unerklärliches, und stößt gleichzeitig auf Merkwürdigkeiten, bei denen sich Erklärungsansätze in der Spekulation erschöpfen. Sorgfältig recherchiert und nicht ohne das gelegentliche Augenzwinkern nimmt er den Leser mit auf eine etwas andere Reise durch die uralte Kulturlandschaft Eifel.

 

 

Rätsel und Mysterien der Eifel

Ulrich Magin
Eifelbildverlag, 2021
308 Seiten | 14,5 x 21 cm | Klappenbroschur
19,90 €
ISBN 978-3-946328-48-3

 

Der Autor

Ulrich Magin, geboren 1962, ist freier Autor, Übersetzer und Lektor. Neben Büchern über moderne Sagen und geheimnisvolle Phänomene, darunter Sagen und Legenden aus der Pfalz und Magische Mosel (beide Regionalia Verlag), hat er auch zwei Romane veröffentlicht sowie Artikel für u. a. Fortean Times und ZEIT Verbrechen geschrieben.

Der Verlag

Der Eifelbildverlag ist ein Imprint der Kraterleuchten GmbH mit Sitz in Daun. Das Verlagshaus unter der Geschäftsführung von Sven Nieder beheimatet außerdem den Regionalia Verlag, die Edition Bildperlen und die legenda Q. Kraterleuchten steht für ein breit gefächertes Spektrum von Büchern mit regionalem Bezug bis hin zu international relevanten und preisgekrönten Bildbänden und Sachbüchern zu philosophischen Themen. Aktuell zählt das Programm des Verlags über 200 lieferbare Titel, von denen sich einige als Bestseller bereits mehrere hunderttausend Mal verkauft haben.

 

Ansprechpartnerin Presse: 

Stefanie Häb | stefanie.haeb@kraterleuchten.com

Eifelbildverlag | Regionalia Verlag | Edition Bildperlen | legenda Q

Kraterleuchten GmbH
kraterleuchten.com

Gartenstraße 3
54550 Daun

fon         +49 6592.2028050
fax         +49 6592 2028065

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich