12. Juli 2021

‚Orient & Okzident‘ treffen sich in der Stehbach-Galerie – Mo. T. präsentiert vielfältige Kunstwerke

MAYEN. Er stammt aus dem Iran, ist 2015 nach Deutschland gekommen und wohnt seit einigen Jahren in Mayen: Künstler Mohammad Taherinia – kurz Mo. T – zeigt zum ersten Mal einen Querschnitt seiner Kunstwerke in einer Einzelausstellungen in der Stehbach-Galerie im Alten Arresthaus in Mayen. Die Vernissage findet am 18. Juli um 11 Uhr auf dem Vorplatz der Stehbach-Galerie statt. Hier können Kunstinteressierte seine Bilder, Zeichnungen und Bildhauerarbeiten aus verschiedensten Materialien bewundern.

Die beim Steinbildhauersymposium in Mendig entstandene Skulptur aus Basalt, die eine Faust mit einem traurig blickenden Mann zeigt, ist auf dem Platz vor dem Alten Arresthaus zu bewundern.

Zum ersten Mal in den Medien präsent war Mohammad Taherinia aufgrund einer ungewöhnlichen Begebenheit: Ein von ihm kunstvoll geschnitztes Holzrelief, dass er als Dank für die Aufnahme seiner Familie 2015 in Deutschland an Bundeskanzlerin Angela Merkel schicken wollte, löste einen Polizeieinsatz aus. Zum Glück wurde der Sachverhalt schnell aufgeklärt und das Geschenk erreichte schließlich auch die Kanzlerin.

Richard Frensch, Initiator und Leiter der Stehbach-Galerie war es, der Mohammad Taherinia bzw. Mo. T in die hiesige Kunstszene einführte. Der Mayener Künstler überzeugte Mo. T auch davon, beim 3. Steinhauersymposium 2019 in Mendig mitzuwirken und sich bei den Gemeinschaftsausstellungen ‚Frensch Connection‘, der Winterausstellung 2019 und der Frühlingsausstellung 2020 im Alten Arresthaus zu präsentieren. Und so lag es nahe, das vielseitige Talent von Mohammad Taherinia jetzt in einer Einzelausstellung zu präsentieren.

Mit einem „Guten Gefühl“ drückt der aus dem Süden des Irans geflüchtete Künstler seinen Dank für die Gastfreundschaft in Deutschland durch seine Ausstellung aus. Für alle Kunstinteressierten sind verschiedene Zeichnungen mit Bleistift, Holzarbeiten sowie Skulpturen und Acryl-Malereien auf Leinwand zu sehen. Gerne erläutert der Künstler seine Werke auch persönlich.

Die Ausstellung ‚Orient & Okzident‘ in der Stehbach-Galerie im Alten Arresthaus Mayen ist vom 18. Juli bis 08. August jeweils samstags und sonntags von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

 

 

 

 

Kontakt:

Jennifer Bohse

Stadtverwaltung Mayen

Rathaus Rosengasse

56727 Mayen

Tel.: 02651-88-1115

Fax: 02651-88-52600

mailto:pressestelle@mayen.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich