8. Februar 2022

Einführungsfilm des Deutschen Schieferbergwerks aktualisiert

© Foto: Rathscheck Schiefer

Mit Beginn der kommenden Saison präsentiert das Deutsche Schieferbergwerk allen Besuchenden einen neuen Begrüßungsfilm. Der knapp 5 Minuten lange Beitrag gibt einen Einblick ins Deutsche Schieferbergwerk und ersetzt den in die Jahre gekommenen Film mit dem damaligen Museumsdirektor Bernd Oesterwind. Mit der Direktionsübernahme von Alina Wilbert-Rosenbaum zieht nun die Aktualisierung des Films nach. In Zusammenarbeit mit dem Mayener Unternehmen Rathscheck Schiefer, das alle Kosten übernahm, setzte das Eifelmuseum dieses Projekt erfolgreich um. Kamera und Schnitt des Begrüßungsfilm erfolgte durch Projektleiterin Jennifer Dworschak von Rathscheck Schiefer.

Mit Beginn der kommenden Saison präsentiert das Deutsche Schieferbergwerk allen Besuchenden einen neuen Begrüßungsfilm. © Foto: Rathscheck Schiefer

Der aktualisierte Film gibt einen Überblick über die verschiedenen Stationen im unterirdischen Stollensystem des Eifelmusems und klärt dabei über die Geschichte und Hintergründe des Schieferabbaus in der Region auf. Museumsdirektorin Alina Wilbert-Rosenbaum begleitet die Zuschauenden durch den Film, nimmt sie mit auf eine virtuelle Lorenfahrt, dem Highlight der Ausstellung, und bringt ihnen den Arbeitsalltag der Schieferbergleute nahe.

„Es ist toll, dass ein aktualisierter Einführungsfilm des Deutschen Schieferbergwerkes bald die Besuchenden begrüßen wird. Ich möchte mich bei Rathscheck Schiefer für die immer wiederkehrende Unterstützung bedanken“, so Museumsdirektorin Alina Wilbert-Rosenbaum. „Über zahlreiche Besucherinnen und Besucher zum Saisonstart würden wir uns sehr freuen, denn ab diesem Zeitpunkt wird der neue Einführungsfilm im Deutschen Schieferbergwerk zusehen sein“, so die Museumsdirektorin weiter.

Ab dem 16. Februar haben die Ausstellungen EifelTotal und das Deutsche Schieferbergwerk für alle Interessierten wieder zu den gewohnten Zeiten, 10-17 Uhr geöffnet.

Mehr Informationen und Tickets zu den Ausstellungen gibt es online unter www.eifelmuseum-mayen.de

 

 

Pressekontakt:

Jennifer Bohse

Stadtverwaltung Mayen

Fachbereich 1 – Stadtmarketing, Kultur, Wirtschaft, Weltkulturerbe

Rathaus Rosengasse

56727 Mayen

Tel.: 02651-88-1115

Fax: 02651-88-52600

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich