6. April 2022

Singer-Songwriterin Amy Macdonald präsentiert ihre Lieder beim Nideggener Festival “Bühne unter Sternen”

© Roger Deckker

Während ihrer diesjährigen Sommer-Tour wird die 34-jährige Sängerin am 18. August 2022 im Freiluft-Areal der Burg Nideggen Station machen.

Schotten sind ja bekanntlich stoisch-liebenswert, sie zeigen, wenn es sein muss, gerne Kante, um sich zu behaupten. Das wissen nicht nur Politiker weiter unten an der Themse in London, sondern längst auch die Freunde guter Popmusik. Deren Geschichte wäre ohne die gold- und platin-glitzernden Beiträge gebürtiger Schotten wie David Byrne, die Simple Minds, Jimmy Somerville und eben Amy Macdonald um ein paar einladend-funkelnde Glanzpunkte ärmer. Auf die aus Glasgow stammende Amy Macdonald machte ein Konzert der Band Travis derart nachhaltig Eindruck, dass sie sich mit 12 Jahren die Gitarre ihres Vaters auslieh, um erste Griffe und Akkorde zu lernen.

Eigentlich wollte sie nur den Travis-Hit „Turn“ nachspielen können. Plötzlich und unverhofft hatte sie jedoch erste eigene Songideen im Kopf, die sie dank ihrer zunehmenden Gitarrenkenntnisse schnell notierte. Bereits drei Jahre später bestritt sie Konzerte mit selbstverfasstem Material in den Kneipen und Szeneläden ihrer Heimatstadt. Die ermutigenden Zusprüche ihrer Zuhörer, veranlassten sie schließlich dazu, ein paar Demo-Aufnahmen an einen Londoner Produzenten zu schicken. Der war von ihren Liedern begeistert und lud sie in ein professionelles Aufnahmestudio ein. Ein paar Monate später waren die Songs ihres Debütalbums „This Is The Life“ im Kasten und unter den Londoner Plattenfirmen entfachte ein Bieterstreit. Alle wollten die junge Nachwuchskünstlerin unter Vertrag nehmen.

Gerade mal 19 Jahre alt, veröffentlichte sie schließlich im Juli 2007 ihr Einstandswerk, das prompt mit 3-fach-Platin im Mutterland der Popmusik ausgezeichnet wurde. Mit über einer Million verkaufter Exemplare war es gleichzeitig nirgendwo so erfolgreich wie in Deutschland.

Der Titelsong „This Is The Life“ wurde hierzulande zum Nummer-1-Hit und rotiert noch heute, rund 15 Jahre später, im Radio-Dauereinsatz. Dem folgten drei weitere Alben, die allesamt die Top 3 erklommen und für ausverkaufte Tourneen sorgten.
Im Oktober 2020 schließlich erschien „The Human Demands“, über das Amy Macdonald sagt: „Wir sind an einem Punkt in unserer Geschichte als Menschheit angekommen, an dem wir nicht nur zunehmend mehr Druck auf andere Menschen, sondern auch auf uns selbst ausüben. Wir sind 24 Stunden am Tag darauf aus, Textnachrichten zu lesen und zu schreiben, um uns zugehörig zu fühlen. Zu allem Überfluss, vergleichen wir uns mit der Photo-Shop-Realität der Sozialen Netzwerke. Meine aktuellen Lieder handeln vom Auf und Ab unseres Lebens angesichts des selbstauferlegten Stresses. Ich möchte nicht nur mit meinen neuen Songs, sondern auch mit meinen Hits für Momente des Innehaltens und der Entspannung sorgen. Denn Live lässt sich nichts „beschönigen“ – das, was du siehst, bekommst du auch.“

Und das bekommen auch die Fans im romantischen Innenhof der Burg Nideggen – ohne etwas zu beschönigen, darf man sich auf einen wunderbaren Abend mit dem schottischen Weltstar freuen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Tickets gibt es bei CTS Eventim.

V.i.S.d.P.: creatEvent christian mourad

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich