26. Oktober 2022

Neuerscheinung: »Eifelfluten« von Bruno Laberthier

ISBN: 978-3-96123-050-1 – LVP: 15

­In der Nordeifel rund um den Rursee gehen im April 2014 seltsame Dinge vor sich. Neonazis aus aller Welt quartieren sich in Pensionen in und um Einruhr ein, Flugblätter mit kryptischen Anweisungen zur Evakuierung werden auf den umliegenden Campingplätzen verteilt und auf dem Rursee erscheinen mit Chemikalien auf die Wasseroberfläche geätzte Hakenkreuze.

ISBN: 978-3-96123-050-1 – LVP: 15,00 EUR – 394 Seiten – Paperback

Tim Rhiel, Fremdenführer in der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang, riecht Lunte: Was wollen die Neonazis in der Nordeifel? Und welche Rolle spielt dabei der ortsansässige Altnazi Bruno Hüppauf?

So zumindest berichtet der nach den Ereignissen des Frühjahrs 2014 in Auftrag gegebene Doku-Thriller über die Ereignisse an der Rurtalsperre.

­
­

­

­
­
Dem Euskirchener Hauptkommissar Heisterbach, der Kölner Profilerin Dolores Montizquierdo-Gil und dem im Eifelfluten-Thriller unfreiwillig zum Protagonisten gewordenen Tim fallen jedoch Ungereimtheiten in den Druckfahnen auf, die sie als Beteiligte vorab erhalten haben. Sie recherchieren auf eigene Faust und sehen sich einem Netz aus Lügen, falschen Identitäten, erfundenen Personen und V-Leuten gegenüber …

Alle wichtigen Informationen zu diesem Titel aus unserem Herbstprogramm aber auch zu allen anderen neuen Titeln finden Sie auf unserer Homepage unter www.eifeler-literaturverlag.de … Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

 

Pressekontakt:

Eifeler Literaturverlag – Süsterfeldstraße 83 – 52072 Aachen

info@eifeler-literaturverlag.de – 0241 873434 00

­
­
­

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich