8. November 2022

Eifelmuseum: Zufriedene Gesichter zum Saisonabschluss

© Foto: Behrendt

Nach einem ereignisreichen Jahr beginnt nun für das Eifelmuseum die Winterpause. In der vergangenen Saison besuchten rund 23.000 Menschen die Ausstellungen EifelTotal und Deutsches Schieferbergwerk in der Genovevaburg im Zentrum der Stadt Mayen und die Ausstellung SteinZeiten in den Erlebniswelten Grubenfeld am Rande des Grubenfeldes.

Vieler Besucher fanden in der vergangenen Saison den Weg zum Eifelmuseum. © Foto: Behrendt

Besonders in den Ferienmonaten Juli und August, aber auch im September und Oktober fanden viele Interessierte ihren Weg in die Museen der Stadt.

Das Eifelmuseum konnte trotz, der noch anfänglichen Corona-Pandemie, eine stetige Entwicklung der Besucherzahlen verzeichnen und stellte dadurch fest, dass Urlaub in der Region beliebt ist und die modernen Themenmuseen in Mayen ein attraktives Ausflugsziel für Groß und Klein ist.

Die jährliche BatNight Ende August, die die Stadt Mayen zusammen mit dem NABU veranstaltet, ist stets ein Besuchermagnet. Aber nicht nur das: „Wir sind in diesem Jahr viele neue Wege gegangen, um Besucher in unsere Museen zu locken. Ich denke da zum Beispiel an Lesungen im Museum oder eine OpenAir-Kinoveranstaltung in den Erlebniswelten Grubenfeld“, blickt Fachbereichsleiter Uwe Hoffmann zurück.

Das engagierte Team um Museumsdirektorin Alina Wilbert-Rosenbaum geht nun in eine verlängerte Winterpause. Denn auch die Stadtverwaltung Mayen möchte einen Beitrag zum Energiesparen leisten und hat sich schweren Herzens dazu entschieden, die jährliche Winterpause um zwei Monate vorzuziehen. Alle Ausstellungen des Eifelmuseum sind seit dem 2. November bis einschließlich 15 März geschlossen.

„Wir bedanken uns bei allen Besuchern und Besucherinnen und freuen uns auch im neuen Jahr auf zahlreiche Gäste. Wir werden die Pause bis zum 15. März 2023 nutzen, um dann auch im kommenden Jahr die Geschichte und Kultur der Eifel auf anschauliche Weise näherzubringen“, sind Oberbürgermeister Dirk Meid und Fachbereichsleiter Uwe Hoffmann überzeugt.

 

Pressekontakt:

Jennifer Bohse

Stadtverwaltung Mayen

Rathaus Rosengasse

56727 Mayen

Tel.: 02651-88-1115

Fax: 02651-88-52600

mailto:pressestelle@mayen.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich